Site Loader
Göttingen · Wuppertal

Schüler*innen der Internationalen Förderklassen des Mildred-Scheel-Berufskollegs haben im Rahmen eines viertägigen Workshops mit bilden & gestalten einen Trickfilm zum Thema „Mein Traumberuf“ realisiert. Ein künstlerisches Projekt, welches direkt an die Berufsvorbereitungsphase anknüpft.

Im ersten Schritt haben sich alle Projektteilnehmenden mit ihren eigenen Stärken, Erfahrungen und Wertvorstellungen auseinandergesetzt. Anschließend formulierten sie Wünsche an ihre beruflichen Tätigkeiten, Arbeitsplätze und zukünftigen Kolleg*innen. Dabei waren Träumereien ebenso erwünscht wie möglichst klare Visionen, welchen Stellenwert und Zweck Arbeit einmal in ihrem Leben einnehmen sollen. So entwickelten die Schüler*innen erste Zielvorstellungen und konkrete Ideen für die demnächst anstehenden betrieblichen Praktika.

Im weiteren Projektverlauf entstanden aus Stichworten, Skizzen und Collagen kleine Geschichten, die in einem Trickfilm erzählt werden. Hierfür haben sich die jungen Künstler*innen u.a. mit Bildgestaltung, Foto- und Filmaufnahmen sowie Mikrofonierung und der Produktion von eigenen Geräuschen auseinandergesetzt. Fast nebenbei, haben die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die zum Teil erst einige Monate in Deutschland leben, neue Vokabeln kennengelernt und die Aussprache am Mikrofon trainiert. Für manche war es das erste Mal, dass sie sich vor einer Kamera präsentieren. Das erfordert Mut und zeigt Stärke sich neuen schulischen und beruflichen Herausforderungen stellen zu können.

Post Author: bildenundgestalten