Site Loader
Leipzig · Wuppertal

Das Jugendzentrum “Die Welle” war von 1886 bis 1979 ein Stadtbad. Unter Remscheidern ist das bekannt und für Luca und seine Freunde nicht weiter aufregend. Bis er eines Tages einen Brief von seinem Uropa erhält. Schnell wird klar: sie müssen unbedingt den Keller der alten Badeanstalt aufsuchen…

Im Haus der Wallstraße 54 war schon immer einiges los. Dort, wo heute gespielt, getanzt und gefeiert wird, war einmal viel Wasser. bilden & gestalten ist gemeinsam mit neun Jugendlichen und Zeitzeugen der Geschichte des alten Lenneper Hallenbades und heutigen Jugendzentrums “Die Welle” auf den Grund gegangen. Entstanden ist dabei ein Hörspiel das Fantasie und Zeitgeschichte miteinander verbindet.

Microsoft Word - Cover_Welle machen_Audio-Geschichte zum Lennepe

Ein Audioprojekt mit Alessandra, Dustin, Florian, Jan, Jacqueline, Marvin, Natalia, Paulina & Vivien. Mit herzlichem Dank an alle Organisatoren des Kulturrucksacks sowie Christel Wahlen vom Lenneper Schwimm-Verein 1898 e.V. und Ramona Schösse & Zbigniew Pluszynski von Die Welle gGmbH.

Die CD enthält neben dem 9-minütigen Hörspiel auch folgendes Bonusmaterial:
• Interview mit Christel Wahlen, Schwimmerin & Trainerin im LSV
• Stimmen aus der Welle: Was geht ab im Jugendzentrum?
• Fotos von der 3-tägigen Sommerferienaktion

Produktion im Sommer 2014; im Auftrag von Die Welle gGmbH.

Post Author: bildenundgestalten