Videoprojekt zu „YouNow“

Heiße Sache, sich der Welt per Webcam live zu präsentieren. Schüler berichten von dem neuen Streaming-Trend im Netz: „YouNow“. Mit Spielszenen.

Ausschnitt aus dem Film „Die YouNow-Show“.

Für dieses Videoprojekt haben sich Schülerinnen und Schüler einer 8. Klasse am Röntgen Gymnasium in Remscheid kritisch mit dem Streaming-Dienst YouNow auseinander gesetzt. Erscheinen wird der Film im Rahmen einer Filmreihe zum Thema Mobbing. Sie wird zur Aufklärung und Prävention vom Medienprojekt Wuppertal produziert. Mehr Infos & DVD-Bestellung unter: medienprojekt-wuppertal.de

Die Schülerinnen und Schüler thematisieren im Film die Bedeutung und die Möglichkeiten von Sozialen Netzwerken und beschreiben aus ihrer Sicht das Phänomen YouNow – was steckt überhaupt dahinter, wer nutzt den Streaming-Dienst und wo liegen die Gefahren? Weiter reflektieren sie Auslöser und Mechanismen von Mobbing und Cybermobbing und suchen anschließend nach Lösungen für Opfer und Mittäter.

Julian Pawelzik und Tim Gontrum (bilden & gestalten) haben gemeinsam mit den Schülern den Stoff entwickelt und die beiden Teams, Doku- und Spielfilmgruppe, angeleitet.

Produktionsjahr 2015; im Auftrag vom Medienprojekt Wuppertal. Bereits erschienen im Jugendvideomagazin borderline 114.

Premiere der Filmreihe über Mobbing am 3. Mai 2016 um 19:30 Uhr im CinemaxX Wuppertal.